Ausgabe:

» Journal abonnieren

01/02_2013

Evariste-Mertens-Preises 2012

Evariste-Mertens-Preises 2012

Prix Evariste Mertens 2012

Für die Neugestaltung des Areals neben der Fabrik amWasser in Zürich-Höngg  wurde vom BundSchweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen (BSLA) zusammenmit Grün Stadt Zürich ein Projektwettbewerb im Rahmen desEvariste-Mertens-Preises 2012 ausgeschrieben. 

Pour le réaménagement du site près de la Fabrik am Wasser à Zurich-Höngg,le Prix Evariste Mertens 2012 à été organisé sous forme de concours de projetpar la FSAP en collaboration avec Grün Stadt Zürich.

Mit dem siegreichen Projekt «H.Societas» von Roman Häne, Waldstatt, und Silvio Spieler, Allensbach, erhaltedas Quartier eine spannungsvolle Parkanlage am Fluss mit hoher Aufenthaltsqualitätund Möglichkeiten zur Aneignung durch die Bevölkerung, zum Beispiel fürgemeinsames Gärtnern, so das Urteil der Jury. Die künftige Anlage biete guteVoraussetzungen sich zu einem beliebten Begegnungs- und Erholungsort und damitzu einer weiteren Perle im Limmatraum zu entwickeln.

Pour le réaménagement du site près de la Fabrik am Wasser à Zurich-Höngg,le Prix Evariste Mertens 2012 à été organisé sous forme de concours de projetpar la FSAP en collaboration avec Grün Stadt Zürich. Selon le jury, par leprojet lauréat «H. Societas»de Roman Häne, Waldstatt, et Silvio Spieler, Allensbach, le quartierdisposerait d'un nouveau parc orienté vers la rivière, muni de grandes qualitésde séjour et possibilités d'appropriation par la population. Le futur parc auraun grand potentiel de devenir un lieu de rencontre et de délassement attractifet par cela une perle parmi les espaces libres le long de la Limmat.

1. Rang / 1. Preis: Projekt H.SOCIETAS

Roman Häne, M.Eng./ Dipl.-Ing.(FH), Waldstatt und SilvioSpieler, Dipl. Ing. (FH), D- Allensbach

2. Rang / 2. Preis: Projekt  HÖNGGER
Johannes Mebes, Dipl. Ing. (FH), Zürich und BenjaminGorzawski, Dipl. Ing. (FH), Zürich

3. Rang / 3. Preis: Projekt Canale Piccolo
Lars Uellendahl, M.Eng. und Vedrana Zalac, M.Eng,Basel

4. Rang / 4. Preis: Projekt Wendung
Johannes Heine, Dipl. Ing. (FH) , Andreas Baumgart,BSc (TUM), Simon Kroll, Dipl. Ing., Zürich

5. Rang / 5. Preis: Projekt Das Viereck
Elodie Rué, Dipl. Ing. (FH), Zürich

Medienmitteilung und Jurybericht

zurück / retour