Ausgabe:

» Journal abonnieren

5_2020

Peter-Joseph-Lenné-Preis des Landes Berlin

Ausschreibung 2020

Für das Preisverfahren werden Aufgabenstellungen aus Berlin, den deutschen Bundesländern und dem Ausland gewählt, wobei Wert darauf gelegt wird, die "Grenzüberschreitungen" der Freiraumplanung und Landschaftsgestaltung in andere Bereiche auszuloten.

Ausgelobt werden in 2020:

  • Aufgabe A: Berlin
    Berlin-Kreuzberg – Die Hornstraße – Von der Promenade zum urbanen Zukunfts-konzept
  • Aufgabe B: National
    Frankfurt am Main - Den Hauptfriedhof innovativ weiterentwickeln
  • Aufgabe C: International
    Tampere, Finnland - Den versteckten Fluss Viinikanoja zum urbanen grünen Korridor wandeln

Die Auslobung ist ab 3. Februar 2020 zu finden bei
www.competitionline.com/de/ausschreibungen/364619

Preisgericht 2020 (soweit bislang besetzt):
  • Birgit Beyer, Berlin, Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg)
  • Prof. Dr. Constanze A. Petrow, Hochschule Geisenheim, Studienbereich Landschaftsarchitektur
  • Anna Levonmaa, Landschaftsarchitektin, Stadt Tampere, Stadtplanung und Infrastruktur, Grünflächen und Regenwassermanagement
  • Prof. Dr. Norbert Kühn, Technische Universität Berlin, Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung
  • Gero Engeser, Andreas Ebert, Preisträger Lenné-Verfahren 2018
Detaillierte Informationen zu Themen und Terminen:
  • Abgabeschluss ist am 17. Juli 2020, 17:00 Uhr.
  • Das Preisgericht tagt am 30./31.Juli 2020 .
  • Der Festakt mit Preisverleihung findet am 30. Oktober 2020, 18 Uhr in der Akademie der Künste, Pariser Platz, statt.

zurück / retour