Ausgabe:

» Journal abonnieren

12_2019

anthos 4/2019

anthos 4/2019

anthos 4/2019 zum Thema Naturschutz ist die letzte Ausgabe von anthos in der aktuellen Form und gleichzeitig die letzte Nummer des Redaktionsteams Dania Genini, Zélie Schaller, Sabine Wolf.
anthos (4/2019) sur le thème de la protection de la nature est le dernier numéro de la revue sous sa forme actuelle et en même temps le dernier cahier de l'équipe de rédaction Dania Genini, Zélie Schaller, Sabine Wolf.

Naturschutz - Ein Thema, dem leider immer noch viel zu oft kaum mehr als Konservieren und Verhindern zugetraut wird. Dabei tut sich gerade hier so viel! Vorgestellt werden Projekte, die sich mit unterschiedlichsten Aspekten dieses breiten Aufgabenfelds befassen. Sie haben gemein, dass sie ein zeitgemässes und zukunftsgewandtes Verständnis von Naturschutz vertreten. Und sie zeigen, dass Technik und technische Hilfsmittel zwar die Arbeit im Detail erleichtern, vieles aber weiterhin Handarbeit bleibt.

Der Vorstand des BSLA dankt dem Redaktionsteam Sabine Wolf, welche die letzten 10 Jahre die Redaktion leitete, sowie Zélie Schaller und Dania Genini für ihre hervorragende Arbeit. Der Dank geht auch an den Expertenpool, der die Redaktion bei der Themenfindung und mit aufbauender Kritik unterstützt hat.

Die letzte Ausgabe von anthos (1/2020) als Fachzeitschrift wird von einer ad-hoc-Redaktion verantwortet und erscheint im Februar 2020. Sie hält Rückschau und wagt einen Ausblick auf die zukünftigen Herausforderungen der Landschaftsarchitektur.

anthos.ch

--- 
Protection de la nature - un thème qui, malheureusement, reste trop souvent considéré sous les angles de la conservation et de la préservation. Pourtant, le domaine est bien plus vaste! Le cahier présente différents aspects, tous représentent une conception de la protection de la nature moderne et tournée vers l’avenir. Ils démontrent, du reste, que, bien que les outils technologiques facilitent la tâche, un travail manuel important demeure.

Le comité de la FSAP remercie l'équipe de rédaction, Sabine Wolf, qui a dirigé l'équipe de rédaction au cours des dix dernières années, ainsi que Zélie Schaller et Dania Genini pour leur excellent travail. Nos remerciements s'adressent également au pool d'experts qui a aidé l'équipe de rédaction à trouver des thèmes interessants et qui a amené des critiques constructives.

Le dernier numéro d'anthos (1/2020) en tant que revue spécialisée est sous la responsabilité d'une équipe de rédaction ad hoc et paraîtra en février 2020. Il revient sur le passé et ose se pencher sur les défis futurs de l'architecture de paysage.

anthos.ch

zurück / retour