Ausgabe:

» Journal abonnieren

11_2019

|   News   |   Agenda   |   Podium   |   Campus   |   Biblio   |   Divers   |  

News

Grünes Licht für die Kommunikation des BSLA

Feu vert pour la communication de la FSAP

An der ausserordentlichen Generalversammlung vom 25. Oktober 2019 debattierten die BSLA-Mitglieder die vom Vorstand erarbeitete Kommunikationsstrategie.
Dans le cadre de l’assemblée générale exceptionnelle du 25 octobre 2019, les membres de la FSAP ont débattu de la stratégie de communication élaborée par le comité.

mehr / plus »

BSLA Unternehmerforum 2019

Forum des entrepreneurs FSAP 2019

Die zweite Ausgabe des Forums fand am 25. Oktober 2019 in Bern statt und widmete sich dem Thema Wettbewerbe. 
Le deuxième forum a eu lieu le 25 octobre 2019 à Berne et a été consacrées à la thématique des concours.

mehr / plus »

Master Landschaftsarchitektur ETHZ

Der BSLA begrüsst das neue Ausbildungsangebot der ETH Zürich. Es stellt eine willkommene und seit langem erwartete Ergänzung zur Grundausbildung und den weiterführenden Ausbildungen an der HSR und der HEPIA dar und wird zu einer Stärkung der Landschaftsarchitektur in der Schweiz führen. 

mehr / plus »

Überbetriebliche Kurse Zeichner/innen EFZ

Cours interentreprises des dessinateurs/dessinatrices CFC

Vom 7. bis 11. Oktober 2019 lernten die Auszubildenden in Zürich, ihre berufliche Praxis und die schulische Bildung zu verknüpfen.
Du 7 au 11 octobre 2019 à Zurich, les apprentis ont appris à combiner leur pratique professionnelle et leur formation scolaire.

mehr / plus »

Anpassung an Starkniederschläge im urbanen Raum

Adaptation aux précipitations intenses en milieu urbain

BAFU und ARE haben das Projekt "Anpassung an Starkniederschläge im urbanen Raum" gestartet. Gesucht sind Beispiele von Regenwassermanagement aus der Praxis.
L'OFEV et l’ARE ont lancé le projet "Adaptation aux précipitations intenses en milieu urbain". Nous cherchons des exemples pratiques de gestion des eaux pluviales.

mehr / plus »

NEXPO

Le paysage en bonne place pour la NEXPO, candidate à une nouvelle expo nationale à l’initiative des dix plus grandes villes de Suisse pour 2028, lancée le 30 octobre à Berne. HEPIA filière Architecture du paysage et HSR  Studiengang Landschaftsarchitektur sont parmi les auteurs de projets pilotes.

nexpo.ch

IFLA declares a climate and biodiversity emergency

The International Federation of Landscape Architects (IFLA) has declared a Climate and Biodiversity Emergency at the IFLA World Congress in Oslo, Norway. The move comes following the unanimous support of the 77 voting nations and it maps out an action plan of what IFLA will do in response to the issues the globe is facing. 

mehr / plus »

Agenda

La Ville Fertile, vers une nature urbaine

6.11.2019 - 4.4.2020, Meyrin

Exposition et conférences sur le thème du retour de la nature en ville du Forum Meyrin en co-production avec la Cité de l’architecture et du patrimoine de Paris.

meyrinculture.ch

Stadt 1:1 mit Martin Burri

18.11.2019, Zürich

In der Reihe Kosmopolitics von Hochparterre spricht der Architekt und Unternehmer Martin Burri darüber, wie Public Design das Gesicht der Stadt prägt.

mehr / plus »

Sag mir, wo die Bäume sind…

Frei- und Grünraumstrategien für die Zukunft

20.11.2019, Bern

ArboCityNet und die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz gehen an der gemeinsamen Tagung dieser und weiteren Fragen rund ums Thema Stadtbäume nach.

arbocitynet.ch

Podiumsdiskussion: Biodiversität und Klimawandel

20.11.2019, Aarau

Was bedeutet die Klimaerwärmung für den Naturschutz? Welche Tier- und Pflanzenarten sollen in Zukunft geschützt und gefördert werden? Diesen Fragen gehen Experten in der Podiumsdiskussion nach.

naturama.ch

Rapperswiler Tag 2020

20.3.2020, Rapperswil

Save the Date. Das Programm der jährlichen Landschaftsarchitektur-Tagung von BSLA HSR und SIA folgt im Dezember.

www.rapperswilertag.ch

2. Schweizer Landschaftskongress

2e Congrès Suisse du Paysage

19 - 20.10.2020, Lausanne

Der zweite Landschaftskongress steht unter dem Motto "Dialog über Grenzen hinweg". Im Dezember erfolgt die Ausschreibung für Beiträge.
La devise du deuxième Congrès du paysage est "Dialogues au-delà des frontières". L'appel à contributions sera lancé en décembre.

landschaftskongress.ch  congrespaysage.ch

mehr / plus »
Weitere Termine finden Sie in der anthos-Agenda.

Podium

Prix du paysage du Conseil de l’Europe pour la renaturation de l’Aire

Landschaftspreis des Europarats für die Renaturierung der Aire

Avec ce projet phare de la République et canton de Genève, la Suisse a participé pour la première fois à cet important concours. 
Die Schweiz hat mit diesem Vorzeigeprojekt des Kantons und der Republik Genf erstmals an diesem bedeutenden Wettbewerb teilgenommen. 

bafu.admin.ch

Cœur du Village Arbaz

L'équipe formée de mijong architecture et design, de l'atelier d'architecture du paysage grept et des ingénieurs conseils RGR ont favorisé une répartition programmatique fine, en différents lieux qui confortent le village d'Arbaz dans une posture de développement villageoise. 

competitions.espazium.ch

Centro sportivo - Area sportiva-ricreativa - Parco lungofiume Al Maglio

La Città di Lugano, nel contesto della realizzazione del Polo sportivo a Cornaredo, deve realizzare le strutture di appoggio al campo di calcio principale, per le quali è stata predisposta la pianificazione presso la località Al Maglio. Pprogetto raccomandato dal collegio d’esperti: Team «Maglio 2019» (Orsi & Associati, LAND Suisse, Studio Ingegneria Lepori).

competitions.espazium.ch

Neubau Wohnsiedlung Goldacker 1A Zürich

Die Baugenossenschaft Sonnengarten plant, einen Teil ihrer Siedlungen im «Stadtstück Triemli» zu ersetzen. Den Projektwettbewerb für das Teilgebiet «Goldacker» hat die Zürcher Arbeitsgemeinschaft StudioBoA & Amadeo Linke mit Gersbach Landschaftsarchitektur für sich entschieden.

competitions.espazium.ch

Quels projets pour les places de la Riponne et du Tunnel ?

Les propositions des participant·e·s seront jugées en public le samedi 30 novembre 2019. L’occasion de découvrir de l’intérieur le travail d’un jury de concours ainsi que les pistes proposées en vue de la transformation de ces espaces emblématiques de la ville.s.

mehr / plus »

Campus

HEPIA: Rendez-vous du paysage

Le cycle se conclura le 26 novembre 2019 à 17h30 à l’Aula-hepia par une conférence de Pierre Déat, (Atelier CAP à Clermont Ferrand) qui présentera son travail et plus particulièrement son approche pour l’aménagement du Gour de Tazenat : Inscrire dans le paysage un haut lieu volcanique.

HSR: Zukunftslandschaft Schweiz

Die HSR führt zwischen 2018 – 2023 den Forschungs- und Entwicklungsplan «Zukunftslandschaft Schweiz» durch. An einer Fachtagung an der HSR präsentierten die Projektteams Zwischenergebnisse.

mehr / plus »

HSR: Lehrbuch «Grading» in 3. Auflage mit BIM

Von landscapingSMART über 3D-Machine Control Systems bis Stormwater Management: Das Lehrbuch «Grading» behandelt aktuelle Themen der Geländemodellierung. Diesen Herbst wurde es vom Birkhäuser Verlag neu aufgelegt. Zum ersten Mal enthält es Grundlagen zu BIM in der Landschaftsarchitektur.

mehr / plus »

HSR: Leitung der neuen Fachhochschule Ost gewählt

Die designierte Trägerkonferenz der Ost - Ostschweizer Fachhochschule hat die aktuelle HSR-Rektorin Margit Mönnecke als Departementsleiterin «Architektur, Bau- und Planungswesen» gewählt. Die Departementsbezeichnung ist unbefriedigend.

mehr / plus »

Biblio

Pro Juventute Richtlinien für Spielräume

Pro Juventute directives pour les espaces des jeu

Die Richtlinien beinhalten Kriterien in fünf Bereichen, die beschreiben, was eine hohe Spielraumqualität ausmacht. Empfehlungen zur Spielraumplanung zeigen, wie die Spielraumqualität realisiert werden kann.
Des critères de cinq domaines décrivent en quoi consiste un espace de jeu de qualité. Les recommandations relatives à la planification des espaces de jeu montrent comment la qualité des espaces de jeu peut être réalisée.

 Pro Juventute

Werkschau Landformen

Das Büro Landformen (ehemals Hüsler & Hess) aus Luzern schaut zurück auf seine 15-jährige Geschäftstätigkeit. Über 200 Projekte konnte das Büro während dieser Zeit realisieren. In Form einer Werkschau präsentiert es daraus 35 ausgewählte Arbeiten.

landformen.ch

Hard Turm Park Zürich

Bericht und Bilder zum Hardturm Park in der schönen Schriftenreihe von vertschpartner Landschaftsarchitekten zu ihren wichtigsten Projekten.

vetschpartner.ch/publikationen

Tagungsbericht Landschaftskongress 2018

Mit ein wenig Verzögerung ist ein spannender Bericht zum letztjährigen Landschaftskongress in Luzern erschienen. Er wurde verfasst von Pirmin Schilliger und kann bestellt werden bei folap@scnat.ch.

Jahresbericht 2018der Stiftung Landschaftsarchitektur

Rapport d'activité 2018 de la Fondation suisse de l'architecture du paysage

Der Tätigkeitsbericht 2018 SLA zeigt, welch grosse Schätze im Archiv in Rapperswil lagern und welch immense Arbeit für deren Erschliessung geleistet wird. Zu bestellen bei der SLA. Mitglieder der Fördergesellschaft erhalten den Bericht automatisch. Mitglied werden!
Le rapport d'activité 2018 de la FAP montre les grands trésors conservés dans les archives de Rapperswil et l'immense travail qui est fait pour les rendre accessibles. A commander auprès de la FAP. Les membres de la Société de soutien reçoivent automatiquement le rapport. Devenez membre !

Theodor & Otto Froebel. Gartenkultur in Zürich im 19. Jahrhundert

Das Buch von Claudia Moll erhielt an der diesjährigen Frankfurter Buchmesse den DAM Architectural Book Award. 227 Publikationen sah sich die zehnköpfige Jury in der aktuellen Runde an. Nur 10 erhielten den begehrten Preis. 

verlag.gta.arch.ethz.ch

Hitze und Trockenheit im Sommer 2018

La canicule et la sécheresse de l'été 2018

Bereits nach dem Hitzesommer 2015 veröffentlichte das Bundesamt für Umwelt in Zusammenarbeit mit weiteren Bundesämtern einen Bericht zu dessen Auswirkungen.Nur drei Jahre später folgt nun die nächste Auslegeordnung.
L’Office fédéral de l’environnement avait déjà publié en2015, en collaboration avec d’autres offices fédéraux, unr apport concernant les impacts de la canicule et de la sécheresse. Le présent document constitue un nouvel état des lieux, qui intervient seulement trois ans après.

bafu.admin.ch

Anpassung an den Klimawandel - Pilotprogramm Phase II

Adaptation aux changements climatiques - Programme pilote, phase II

Der Bund hat zur Anpassung an den Klimawandel eine Strategie ausgearbeitet.  Zur Strategie gehört auch ein breit angelegtes Pilotprogramm. Innovative Projekte unterstützen Kantone, Regionen und Gemeinden dabei, sich auf den Klimawandel einzustellen.
La Confédération a donc élaboré une stratégie visant à minimiser les risques et à valoriser les opportunités en relation avec le changement climatique. Cette stratégie d’adaptation comprend également un vaste programme pilote. 

bafu.admin.ch

COLLAGE 5/19

...zum Thema Klimaveränderung im städtischen Raum.
...sur le thème La ville en face au changement climatique

f-s-u.ch

L'archipel des métamorphoses - La transition par le paysage

Un essai qui explique pourquoi l’approche paysagère de l’aménagement de nos territoires permet de concrétiser vraiment la transition écologique, en rendant possible et même désirable l’adaptation de nos cadres et de nos modes de vie. 

mehr / plus »

Divers

Nos voisins sauvages

Wilde Nachbarn

Avez-vous observé un hérisson au milieu de votre quartier résidentiel ? En rentrant du cinéma, vous avez vu une fouine disparaître sous une voiture ? 
Haben Sie mitten in Ihrem Wohnquartier einen Igel beobachtet? Auf dem Nachhauseweg vom Kino einen Marder unter ein Auto huschen sehen?

mehr / plus »